• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Monumente

Monumente von Madeira

 

Der Archipel von Madeira verfügt über viele verschiedene Attraktionen. Seine reiche Geschichte und sein wertvolles Kulturerbe, hauptsächlich aus der Zeit als die Region noch Teil der wichtigsten Handelswege von Europa war, sind ein Beispiel dafür.

In Madeira ist es möglich architektonische Stils, abgegrenzt von dem manuelinischen bis um gotischen Stil, zu sehen. Dies ist auch der Fall der Kathedrale Sé in Funchal. Aber auch Monumente der zeitgenössischen Architektur gibt es auf der Insel.

Im Zentrum von Funchal befindet sich das Stadttheater "Teatro Municipal Baltazar Dias", ein Gebäude aus dem Jahr 1884, welches ein hundertjähriges Gebäude ist und über einen architektonischen Wert verfügt.

In der Umgebung der Straße "Rua Dr. Fernão de Ornelas", die meist durchquerte Straße der madeirensischen Hautstadt, befindet sich die Markthalle "Mercado dos Lavradores", welche im Jahr 1940 erbaut wurde.

Die Region verfügt über eine große Vielfallt an Monumenten, die zu dem Kulturerbe gehören, von historischem-, kulturellen- oder Naturmuseen, bis hin zur militärischen Architektur die auf der ganzen Insel sichtbar sind. Die Statuen, ein Teil der regionalen Kollektion sind, verdienen auch eine große Aufmerksamkeit.

Festung von
Festung von "São Bento"

Rua Gago Coutinho e Secadura Cabral

Ribeira Brava, Ribeira Brava

Montag bis Freitag:

10h00 bis 15h30.

Samstag:

10h00 bis 12:30.

Telefonnummer:

(+351) 291 951 675

Solar dos Herédias
Solar dos Herédias

Rua Visconde 56

Ribeira Brava, Ribeira Brava

Montag bis Freitag:

9h00 bis 13h00 und 14h00 bis 17h30.

Telefonnummer:

(+351) 291 952 548

Webmoment - LDA

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Kontaktieren Sie Uns

Verbinden Sie Rundschreiben

Nach dem Sie sich bei unserer Mailing List angemeldet haben, werden Sie immer mit den neusten Nachrichten informiert.

Machen Sie sich keine Sorgen, wir mögen keinen Spam!

Projekt kofinanziert durch